Samstag, 22. März 2014

Warum ich das MARVEL Cinematic Universe liebe!

Bildquelle: http://realotakugamer.com/wp-content/uploads/2013/11/marvel-logo.png

So, Ihr Lieben, da melde ich mich mal wieder.

Vor Kurzem hatte ich die Möglichkeit "The Return of the first Avenger" in einer Vorpremiere zu sehen. Denn ich liebe nicht nur Captain America (so sehr, dass er in meinem zweiten Buch sogar mal kurz erwähnt wird), sondern ganz besonders das MARVEL Cinematic Universe.
Was das ist?
Dazu komme ich gleich, schaut Euch doch erst mal den Trailer an. 



Hach, war das nicht toll!

Das Marvel Cinematic Universe, kurz auch MCU genannt, ist eine Reihe von Comicverfilmungen, die von den Marvel Studios eigenständig produziert wurden und wird. Diese Reihe ist in Phasen unterteilt. Phase 1 setzt sich zusammen aus "Iron Man", "Der unglaubliche Hulk", "Iron Man 2", "Thor", "Captain America – The First Avenger" und findet seinen Höhepunkt schließlich in "Marvel’s The Avengers".

Zur Zeit befinden wir uns mitten in Phase 2, die aus "Iron Man 3", "Thor – The Dark Kingdom", "The Return of the First Avenger" und dem demnächst erscheinenden "Guardians of the Galaxy" besteht und 2015 in "Avengers: Age of Ultron" seinen Höhepunkt finden wird. 

Warum ich Euch das erzähle?
Ich liebe Superhelden!

Auch wenn ich meine Kindheit und Jugend zu 80% mit der Nase zwischen den Seiten diverser japanischer Mangas verbracht habe, habe ich mittlerweile auch für die amerikanische Comic-Szene Interesse entwickelt. Die X-Men und Batman haben mich schon immer auf dem Fernsehbildschirm begleitet. Und auch wenn, mein Herz den Vampiren gilt, so gaben mir die Superhelden immer viel Inspiration zum Schreiben. 

Darum ist das MCU für mich als Autorin auch zu einer solchen Inspiration geworden. Die Filme erzählen die Geschichten verschiedener Figuren, die über die verschiedensten Wege an ihre außergewöhnlichen Kräfte gekommen sind. In jedem Film gibt es Referenzen zu den anderen Filmen, sie bauen aufeinander auf, verbinden sich und plötzlich fließen diese verschiedenen Erzählstränge der Figuren zu einem großen Film zusammen. 

Auch bei meinen Büchern gibt es keine Zufälle!
Figuren, die in Teil 1 noch fast ganz verborgen geblieben sind, spielen in Teil 2 plötzlich eine große Rolle und Handlungsstränge die vorher nahezu unsichtbar waren, kommen ans Licht. Erkundet diese Welt mit mir und findet heraus, dass die steampunkigen Vampire noch lange kein ausgelutschtes Thema sind. 

HIER geht es zu "Wien - Stadt der Vampire" dem ersten Band der New-Steampunk-Age-Reihe.


Fay

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Weitere Beiträge

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...